Freitag, 27. Mai 2016

Erhaltungsarbeiten

haus1
Die Pflicht, Erhaltungsarbeiten durchzuführen, trifft im Wohnungseigentum sowohl den einzelnen Wohnungsbesitzer als auch die Gemeinschaft. Die Abgrenzung zwischen allgemeinen Teilen einer Liegenschaft und einzelnen Eigentumsobjekte sorgt immer wieder für Probleme.
...
Wurde im Wohnungseigentumsvertrag nichts diesbezüglich vereinbart, dann gelten die Bestimmungen des Wohnungseigentumsgesetzes. Erhaltungsarbeiten an der Außenhaut des Gebäudes sind ebenso Sache der Gemeinschaft wie ein ernster Schaden des Hauses, der die Bausubstanz gefährdet. Schäden, die sich eindeutig im Eigentumsobjekt befinden, sind hingegen Sache des Wohnungsbesitzers.
...
Wurde hingegen im Wohnungseigentums-Vertrag die Erhaltung auf die Wohnungseigentümer übertragen, dann gilt das auch“, sagt Simone Maier-Hülle, Partnerin der auf Immobilienrecht spezialisierten Kanzlei NMH2. Es kann zum Beispiel einstimmig, schriftlich vereinbart werden, dass die Wohnungseigentümer ihre Außenfenster, die zur Außenhaut des Gebäudes zählen und eigentlich von der Gemeinschaft getragen werden müssen, selbst erhalten. „Die Vereinbarung kann im Grundbuch angemerkt werden und bindet auch Rechtsnachfolger“, sagt Karin Sammer, Wohnrechtsexpertin des Österreichischen Verbandes der Immobilienwirtschaft.
...
Grenzfälle im Bereich der Erhaltungsarbeiten sind Balkone und Terrassen. Sie gehören zum Wohnungseigentums-Objekt, sind aber gleichzeitig Teil der Außenhaut des Gebäudes. Bei der Beurteilung, wer die Sanierung finanzieren muss, kommt es darauf an, ob durch die Erhaltungsmaßnahme jener Teil saniert wird, der zum Schutz der Haussubstanz beiträgt. Handelt es sich lediglich um gesprungene Fliesen oder wünscht sich der Wohnungsbesitzer einen neuen Bodenbelag, dann wird er selbst dafür aufkommen müssen. „Sind aber die Bodenplatten undicht, tritt ein Wasserschaden auf oder ist das Geländer durchgerostet, dann wird wohl ein ernster Schaden des Hauses vorliegen“, nennt Sammer einige Beispiele. Dann muss die Wohnungseigentümergemeinschaft den Schaden beheben und den ursprünglichen Zustand wieder herstellen.
...
Oft kann ein Verschulden der Bewohner nicht ausgeschlossen werden, dann muss ein Sachverständiger beigezogen werden. „Wird ein Verschulden der Bewohner nachgewiesen, kann die Gemeinschaft Regressforderungen an den betreffenden Eigentümer stellen“, sagt Maier-Hülle.

Dass ausreichend Rücklagen für Sanierungsmaßnahmen zur Verfügung stehen, dafür hat der Hausverwalter zu sorgen. Die Entscheidung liegt aber bei der Eigentümergemeinschaft, sie kann die Höhe der Rücklage mit einfacher Mehrheit abändern.
Auch wenn es kostspielig für die Miteigentümer ist, laufend Erhaltungsmaßnahmen im Haus mitzufinanzieren, so ist es doch wichtig. Wird darauf verzichtet, verliert das Haus an Wert.


http://kurier.at/wirtschaft/immobiz/streitthema-erhaltungsarbeiten/142.882.752

Wohnanlage Ulmgasse Graz - Austria -

DIE KRITISCHE Plattform - Infos von Eigentümer für Eigentümer. Wenn Sie Lob-Sorgen-Probleme haben , schreiben Sie uns! Besuchen Sie uns auch auf Facebook NEU für registrierte User: ULMGASSEN WEBCAM - Hausverwaltung: OGRIS-Kärnten

Login - Registrierung

Du bist nicht angemeldet.

Soziale Netzwerke

THEMA RECHT: Hier finden Sie ein kostenloses E-Book über IHRE Rechte:

Das Recht auf Ihrer Seite-Arbeitsrecht

Wohnrecht-Familie

www.ulmgasse.blog -Das neue Ulmgassen Magazin-Nehmen Sie aktiv am Geschehen rund um die Wohnanlage Ulmgasse teil! Lassen Sie Ihren Ärger-Zufriedenheit freien Lauf

Aktuelle Beiträge

Ich bin sehr zufrieden....
Kaila von Sopherl Ich bin sehr zufrieden mit meiner...
geldverschwendung - 2017/03/26 18:23
Beschlussanfechtung Hausbetreuer...
Erfolgt eine Beschlussfassung im Umlaufverfahren,...
scorpione - 2017/03/24 22:59
An den Pensionistenverein
Vertragslaufzeit bei der WEG-Verwaltung! Wir möchten...
joker2016 - 2017/03/18 13:40
Hallo Kärnten-Hallo...
Im Folgenden zeigen wir ein paar Beispiele für...
joker2016 - 2017/03/18 13:30
Gute Nachricht: unseriöser...
Glück im Unglück hatte eine Eigentümergemeinschaft,...
geldverschwendung - 2017/03/18 13:10
Abgezockt mit Hausmeisterkosten
Die Wohnanlage Ulmgasse leistet sich schon seit Jahrzehnten...
geldverschwendung - 2017/03/16 09:28
Brief an die Hausverwaltung
An die Hausverwaltung, sagen Sie den Eigentümern...
Ulmgasse - 2017/02/26 15:24
UMFRAGE - Wie beliebt...
UMFRAGE - Wie beliebt ist die HV OGRIS aus Kärnten...
Ulmgasse - 2017/02/21 20:30
Rechtsstreit um Fenstertausch
Im Bereich der ordentlichen Verwaltung kann man aber...
Ulmgasse - 2017/02/09 17:51
Hausverwaltung der Ulmgasse...
Für alle den zahlreichen Eigentümern die...
Ulmgasse - 2017/01/25 21:33
Die Eigentümerversammlung
Sie sitzen in einer Eigentümerversammlung und...
Ulmgasse - 2017/01/21 14:58
Eigentümer müssen...
"Mit der Verglasung eines Balkons verändert sich...
Ulmgasse - 2017/01/20 15:47
Rezept für eine...
Dazu kommt ein kleiner Kreis Pensionisten, der seit...
geldverschwendung - 2017/01/17 12:13
Hausverwalter geboren...
Ein Hausverwalter wird nicht als "schwarzes Schaf"...
Ulmgasse - 2017/01/13 12:30
Stellenbewerbung für...
Hilfe, mein Sohn möchte sein Medizin-Studium...
scorpione - 2017/01/10 08:39
Risiko Spielplätze
Mit der Eröffnung eines Kinderspielplatzes zur...
scorpione - 2017/01/10 08:20
Hausmeister: Wirklicher...
Die Verwaltung verweigert die Auskunft. Angeblich liegen...
Ulmgasse - 2017/01/09 12:07
Risiko Eigenheim - Das...
Leute: ein Haus ist genauso ein Luxus-Gut wie ein Neuwagen/KFZ!...
Ulmgasse - 2017/01/06 18:40
Wie wird das Jahr 2017
Normalerweise ist esnicht möglich die Zukunft...
Ulmgasse - 2017/01/06 12:28
Schneeräumen zahlt...
Der Herbst lässt Blätter auf die Straße...
Ulmgasse - 2017/01/04 10:00

Webcam from Graz

WEBCAM

Unsere Wohnanlage aus der Luft

Keine Abmahnung ohne vorherige Kontaktaufnahme! Im Falle von wettbewerbsrechtlichen, domainrechtlichen, urheberrechtlichen oder ähnlichen Problemen möchten wir Sie bitten, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Teile dieser Website unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen, und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen erhoben.

WEBCAM ULMGASSE

Für registrierte User und nur auf Antrag sichtbar!!

Web Counter


Impressum

Ältere Beiträge finden Sie im Archiv

Stefan Hammer
8053 Graz
Email: info@ulmgasse.at

Copyright © by Stefan Hammer 2005- 2020 Beachten Sie bitte, dass sämtliches Speichern, Kopieren oder verbreiten von Text oder Textteilen dieser Internetseite, in welcher Form auch immer, nur mit Einverständnis des Autor gestattet ist.

Datenschutz

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de

Suche