Eigentümer beurteilen die Hausverwaltung

Dienstag, 17. Januar 2017

Rezept für eine Geld-Wertvernichtung

fettenjahre4
Dazu kommt ein kleiner Kreis Pensionisten, der seit 30 Jahren beharrlich den Status quo der 70er erhält und sich auch weiterhin gegen jede langfristig sinnvolle Investition wie eine thermische Sanierung, eine Sanierung der Fenster und Aufzüge usw. wehrt und sich dabei auf die Geldknappheit der EigentümerInnen beruft – wobei doch sehr viele Wohnungen vermietet oder bereits übergeben sind und unter Zuhilfenahme von Fördergeldern von Land und Bund die finanzielle Belastung gesenkt wäre – anstatt zuzugeben, dass sie ihren Lebensabend ruhig und ohne finanzielle Belastungen verbringen wollen – nach dem Motto „Hinter mir die Sintflut!“ – lediglich mit dem Ziel, die Siedlung auf Kosten aller EigentümerInnen seniorengerecht herzurichten und die von allen EigentümerInnen bezahlten HausmeisterInnen als kostengünstige „Heimhilfen“ zu nutzen. ;(

Quelle: ulmgasse.blog
Das in Zukunft extreme Kosten auf die Eigentümer der Wohnanlage Ulmgasse zukommen wird, steht außer Diskussion! Die Asbest Fassade wird den größten Teil des 40 Jahre alten Kuchens ausmachen-die Dächer-Lift usw. den Rest -Ich empfehle den Eigentümern, schon jetzt diese Beträge anzusparen, privat und nicht über höhere Rücklagen!!!

Sonntag, 5. Juni 2016

Ohne Worte...

Hausverwaltung Ulmgasse Graz-Gombocz-Ogris

Kronen Zeitung vom 4.6.2016, Beilage "Gesund" Nr. 1377, Seite 20.Den ganzen Bericht in pdf können Sie auch mit einem Klick auf das Bild (copyright "Krone Gesundheit" ) herunterladen!

Donnerstag, 22. Januar 2009

Versammlung-Protokoll vom.03.12.2008

Das Wohnungseigentumsgesetz schreibt vor, dass von der Hausverwaltung über die Hausversammlung (vom 3.Dezember) ein Protokoll angefertigt werden muss. Dieses Protokoll muss jeden Eigentümer zugesandt und an einer für jeden Eigentümer leicht einsehbaren Stelle ausgehängt werden. Da dies bis heute ( 22.01.2009)noch nicht geschehen ist, stellen wir unser Protokoll welches von uns angefertigt wurde auf unsere Internetseite zur Information zur Verfügung.
Eine Beurteilung über die Ausfertigungszeit eines Protokolls überlassen wir Ihnen, unser Protokoll war innerhalb einiger Stunden fertig!

Wir möchten Ihnen gerne unser Protokoll zur Hausversammlung vom 3.12.08 übermitteln, die eigentlich ein teurer Infoabend war.
Herr G. jun. hat die Kosten der Energie Untersuchung mit rund Euro 2600.- beziffert, genaueres konnte er uns jedoch nicht sagen (!)
und dies, obwohl im Protokoll vom 17.Oktober 2007 unter Punkt 3.) die Kosten damals mit Euro 600.- angegeben wurden.
Das ist eine Teuerung um runde und sagenhafte 400%.
Bilden Sie sich selbst eine Meinung zu diesem Infoabend
Die eigentlichen Sanierungskosten sind mit durchschnittlich 2-4 Millionen Euro zu veranschlagen (rund Euro 8000.-bis 16000.- für jeden Eigentümer)!

euro

Persönliches Protokoll der Präsentation von Herrn Ing. Großauer von der Grazer Energieagentur (GEA). Die GEA war von der Hausverwaltung für die Eigentümer der Wohnanlage Ulmgasse 14 damit beauftragt worden, die Wohnanlage Ulmgasse 14 bezüglich ihrer Energieeffizienz zu untersuchen und Schwachstellen aufzuzeigen sowie Sanierungs- und Energiesparmaßnahmen vorzustellen. Leider konnten weder Herr G. jun. noch Herr Ing. Großauer über die Kosten dieses Auftrags Auskunft geben, es wurde aber von Herrn G. jun. zugesichert, dies im Protokoll der Hausverwaltung nachzuholen. Es sollte dafür jedoch eine Förderung durch das Land geben.
Ob diese Präsentation im Rahmen einer Hausversammlung stattfand oder ob die Versammlung nur zum Zwecke der Präsentation und Besprechung des Vortrags einberufen worden war, blieb unklar. Die für die anwesenden Eigentümer vorgelegte Teilnehmerliste war mit Hausversammlung überschrieben, Herr G. jun. ließ aber keine anderen Themen zu. Ein Brief durfte nicht vorgelesen werden, auch Fragen zu (durch die Ermittlung der Staatsanwaltschaft) bei der Hausverwaltung aufgetauchten Sparbüchern der Eigentümergemeinschaft sollten nicht gestellt werden. Man könne ja nach der Präsentation eine eigene Hausversammlung abhalten, war die Meinung von Herrn G. jun.
Inhalte der Präsentation:
 Vorstellung der GEA
o unabhängige Berater
o Erstellung von thermographischen Analysen zur Aufdeckung von Schwachstellen
o Erstellung von Sanierungskonzepten
 Beispiele von Sanierungen durch die GEA
o alle 30 bis 40 Jahre sei eine Sanierung eigentlich notwendig, üblich
 thermographische Analyse der Anlage Ulmgasse 14
o Schwachstellen wurden durch die Infrarotaufnahmen sichtbar
o vor allem durch die alten Fenster, aber auch bei bereits vor einiger Zeit erneuerten Fenstern, geht Energie verloren
o es scheint über die gesamte Anlage gesehen auch Schwachstellen an der Fassade zu geben (durch undichte Stellen dringt immer wieder Feuchtigkeit ein, diese reduziert die ohnehin nur dünne (3 bis 4 cm) Dämmung
o untersucht wurde nicht nur die Anlage von außen, es wurden auch im Inneren Aufnahmen gemacht
 Energieausweis
o ermöglicht den Verbrauchern eine Beurteilung der Energieeffizienz des Gebäudes
o ab 2009 Pflicht bei Vermietung oder Verkauf
o rechtlich sei hier noch Einiges unklar (z. B. bezüglich der Kosten)
o es sei ungünstig, jetzt schon einen Energieausweis für die Anlage Ulmgasse 14 zu machen
o für das Haus Ulmgasse 14 A läge der Wert für den Energieverbrauch bei 72 kWh/m2 , was nicht so schlecht sei
 Vorschläge zur thermischen Verbesserung
o 4 Pläne wurden vorgestellt, die Kosten ,pro m2 Wohnnutzfläche ermittelt, angegeben
Plan 1: reine Instandhaltung der Fassade (keine wirkliche Verbesserung der Energieeffizienz)
 schadhafte Platten werden ausgetauscht

 nichts an der Dämmung verändert
 auf Grund der Asbestplatten problematisch
 Kosten 11 Euro pro m2
Plan 2: Fassade wird erneuert
 dabei wird die Dämmung verbessert, dadurch 21 % Heizkostenersparnis möglich, man käme beim Energieausweis in den Bereich C
 Kosten 97 Euro pro m2
Plan 3: Fassade neu und alle alten Fenster erneuern
 ca. 37 % der Heizkosten würden gespart und man käme in die Energieklasse B
 Kosten 150 Euro pro m2
Plan 4: Fassade neu plus ca. 16 cm Dämmung , weiters alle Fenster neu und eine Erneuerung des Daches sowie quasi eine Klimaanlage
 ca. 54 % Ersparnis und quasi Güteklasse A
 Kosten 243 Euro m2
Bei den Kosten wurden Finanzierungen mitgerechnet , es wurden Konditionen von Landeskrediten angenommen.
 Umstellung der Heizung versus neue Ölheizung
o Energiepreisindex (Statistik Austria) sei um 6 % gestiegen, der Verbraucherpreisindex um 3,3 %
o die zukünftige Preisentwicklung auf dem Energiesektor ist natürlich schwierig vorauszusagen, aber von stetig steigender Preisentwicklung ist auszugehen
o neue Kesselanlage würde Ersparnis bringen
o weiters gebe es die Möglichkeit der Umstellung auf Fernwärme mit oder ohne Förderung
 Förderungen im Rahmen von ca. 40 000 Euro = ca. Anschlusskosten würden immer nur kurzfristig für bestimmte Zeiträume vergeben (z. B. bis Ende 2008), dann ist unklar, ob es wieder Förderungen dafür geben wird
o zusätzlich zur Fernwärme eine Solaranlage war das dritte für die Anlage Ulmgasse vorgestellte Konzept der GEA
 eine Solaranlage sollte laut Ing. Großauer allerdings auf ein vorher saniertes Dach (wenn dieses saniert werden soll oder muss?)
 Solaranlage
 Fragerunde hier sind nur einige Antworten festgehalten:
 alte Fenster würden auf Kosten der jeweiligen Eigentümer ausgetauscht
 auf bessere Abdichtung bereits neuer Fenster sollte geachtet werden
 der Energieausweis bezieht sich nicht auf eine einzelne Wohnungen
 bei Umstellung auf Fernwärme müssen die Heizkörper nicht verändert werden
 eine zwingende Umstellung auf Fernwärme für Privathaushalte ist in Graz nicht vorgesehen
 Fernwärme-Solar kann bei der Einleitung aufgesplittet werden (Kosten ?)
 genauere Inhalte eines Fernwärmevertrages (Bindung) blieben unklar
 man müsse nicht nur an die Energieersparnis denken, auch die Optik der Anlage sei bedenklich (Fassade schmutzig, ev. schimmlig), auch dies wirke sich auf den Verkaufspreis oder die Möglichkeit der Vermietung aus
 bei Abstimmung ist eine Anteilsmehrheit notwendig
 zum weiteren Vorgehen befragt, antwortete Herr G., dass die Hausverwaltung nun noch die Unterlagen der GEA genauer auswerten wolle und dann eine Abstimmung durchführen. Dies würde eine Zeit dauern…dann legte er sich auf April bis Mai 2009 fest.
06.12.08 Mittlerweile wurde das unvollständige Protokoll von der Hausverwaltung G. an die W-Eigentümer verschickt, sollten Sie es nicht bekommen haben, können Sie es von uns gerne per Email anfordern.

Montag, 17. Dezember 2007

Wie eine Hausverwaltung sein soll

Diese Meinungen sollen nur zeigen wie eine Hausverwaltung arbeiten soll und kann!

Hier beurteilen Wohnungseigentümer ihre Hausverwaltungen:

-Hausverwaltung Kofler

Leistungen der Fa. Kofler

Mein Komentar & Tip :
-So eine HV kann man sich wünschen!
-Machen Sie sich ein Bild und besuchen die Homepage dieser Verwaltung


-Hausverwaltung Zirm

-Hausverwaltung - Leistungen Zirm

-Meinungen

Wohnanlage Ulmgasse Graz - Austria -

DIE KRITISCHE Plattform - Infos von Eigentümer für Eigentümer. Wenn Sie Lob-Sorgen-Probleme haben , schreiben Sie uns! Besuchen Sie uns auch auf Facebook NEU für registrierte User: ULMGASSEN WEBCAM - Hausverwaltung: OGRIS-Kärnten

Login - Registrierung

Du bist nicht angemeldet.

Soziale Netzwerke

THEMA RECHT: Hier finden Sie ein kostenloses E-Book über IHRE Rechte:

Das Recht auf Ihrer Seite-Arbeitsrecht

Wohnrecht-Familie

www.ulmgasse.blog -Das neue Ulmgassen Magazin-Nehmen Sie aktiv am Geschehen rund um die Wohnanlage Ulmgasse teil! Lassen Sie Ihren Ärger-Zufriedenheit freien Lauf

Aktuelle Beiträge

Unzufrieden mit Hausbesorger
Erforderlich ist weiter, das ein oder zwei Eigentümer...
geldverschwendung - 2017/06/24 07:39
Das Schlimmste waren...
Bild Stuttgarter Nachrichten So etwas kann jederzeit...
Ulmgasse - 2017/06/15 21:56
OGRIS_Kärnten findet...
"Als heimischer Marktführer in der umfassenden...
Ulmgasse - 2017/06/10 11:29
Wiener Wohnen hebt Mindestlohn...
Für die Wiener Wohnen Haus- & Außenbetreuung...
Ulmgasse - 2017/06/09 16:00
Dear Mr. Präsident...
Lieber Präsident, mache dir keine Sorgen, sollte...
geldverschwendung - 2017/06/03 15:44
"Er lügt andauernd....."
"Er lügt andauernd..." Ich kenne da auch einen,...
Ulmgasse - 2017/06/01 08:11
Hausmeister wegen Diebstahls...
Der 24. Januar war für die Grundschule ein ungewöhnlicher...
geldverschwendung - 2017/05/25 19:20
Hausmeister sieht rot..
Hausmeister sieht rot !! Sie werden staunen was ein...
geldverschwendung - 2017/05/25 08:27
Eine Watschen.....
Was heißt hier einschwenken? Die Gewerkschaft...
joker2016 - 2017/04/30 12:39
Gewerkschaft vida schwenkt...
Bundeskanzler Christian Kern fordert einen Mindestlohn...
scorpione - 2017/04/28 17:33
Ich habe es fast ein...
Arbeitsatmosphäre Der Büroalltag ist vor...
Ulmgasse - 2017/04/09 22:53
Ich bin sehr zufrieden....
Kaila von Sopherl Ich bin sehr zufrieden mit meiner...
geldverschwendung - 2017/03/26 18:23
Beschlussanfechtung Hausbetreuer...
Erfolgt eine Beschlussfassung im Umlaufverfahren,...
scorpione - 2017/03/24 22:59
An den Pensionistenverein
Vertragslaufzeit bei der WEG-Verwaltung! Wir möchten...
joker2016 - 2017/03/18 13:40
Hallo Kärnten-Hallo...
Im Folgenden zeigen wir ein paar Beispiele für...
joker2016 - 2017/03/18 13:30
Gute Nachricht: unseriöser...
Glück im Unglück hatte eine Eigentümergemeinschaft,...
geldverschwendung - 2017/03/18 13:10
Abgezockt mit Hausmeisterkosten
Die Wohnanlage Ulmgasse leistet sich schon seit Jahrzehnten...
geldverschwendung - 2017/03/16 09:28
Brief an die Hausverwaltung
An die Hausverwaltung, sagen Sie den Eigentümern...
Ulmgasse - 2017/02/26 15:24
UMFRAGE - Wie beliebt...
UMFRAGE - Wie beliebt ist die HV OGRIS aus Kärnten...
Ulmgasse - 2017/02/21 20:30
Rechtsstreit um Fenstertausch
Im Bereich der ordentlichen Verwaltung kann man aber...
Ulmgasse - 2017/02/09 17:51

Webcam from Graz

WEBCAM

Unsere Wohnanlage aus der Luft

Keine Abmahnung ohne vorherige Kontaktaufnahme! Im Falle von wettbewerbsrechtlichen, domainrechtlichen, urheberrechtlichen oder ähnlichen Problemen möchten wir Sie bitten, uns zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten bereits im Vorfeld zu kontaktieren. Wir garantieren, dass zu Recht beanstandete Teile dieser Website unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorhergehende Kontaktaufnahme mit uns wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen, und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen erhoben.

WEBCAM ULMGASSE

Für registrierte User und nur auf Antrag sichtbar!!

Web Counter


Impressum

Ältere Beiträge finden Sie im Archiv

Stefan Hammer
8053 Graz
Email: info@ulmgasse.at

Copyright © by Stefan Hammer 2005- 2020 Beachten Sie bitte, dass sämtliches Speichern, Kopieren oder verbreiten von Text oder Textteilen dieser Internetseite, in welcher Form auch immer, nur mit Einverständnis des Autor gestattet ist.

Datenschutz

Serverüberwachung / Servermonitoring mit Livewatch.de
Servermonitoring mit Livewatch.de

Suche